100 Jahre Volkshoch­schule und Stadtbücherei in Regensburg

News
100 Jahre Volkshochschule und Stadtbücherei in Regensburg
v.l.n.r.: Martin Rosner, Dr. Paul W. Winkler, Dr. Susanne Kraft, Cornelia Wabra, Dr. Hermann Hage

24.07.2019

Am 24. Juli 1919 beschloss der Regensburger Stadtrat »…, daß an die Fortbildungsschule Volksbildungskurse sowie eine Volksbücherei angegliedert werden, so wie ein Lese- und Vortragssaal bereitgestellt werden.«

Dieses Datum darf als Geburtsstunde der Regensburger Volkshochschule und der – damals mit der Bezeichnung »Volksbücherei« eröffneten – Stadtbücherei gelten. Ziel war es, den Zugang zur Bildung für alle zu ermöglichen und die Demokratie zu stärken – heute genauso wichtig wie damals.

Das besondere Jubiläum feiert die vhs Regensburg mit einem Festakt und anschließendem »FEIERabend« am 24. Juli 2019 – genau 100 Jahre nach dem Stadtratsbeschluss.

(Text: vhs Regensburg)

25 Jahre Dozent an der vhs Regensburg

Für Martin Rosner war es eine besondere Ehre an diesem Jubiläum teilzunehmen – feiert er doch 2019 sein 25-jähriges Jubiläum als Dozent für Fotografie an der vhs Regensburg.

Anlass genug für ein außergewöhnliches »Selfie« mit gleich vier »Generationen« von Leiter*innen der vhs Regensburg, mit denen Martin Rosner in den letzten 25 Jahren zusammenarbeiten durfte.

Ausstellungs­bericht zur »Großen Ostbayerischen Kunstaus­stellung« 2019 in der Mittel­bayerischen Zeitung
Vorbericht zur Ausstellung des Fotoprojekts »15 · 20 · 19« in der Donau-Post

Ähnliche Beiträge

Menü