FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER REGENSBURG 2020

Festivalleiter Martin Rosner (l.) und Festivalkurator Andy Scholz (r.)
Foto: Lea-Sophie Rohde
Kulturreferent Wolfgang Dersch
Foto: Lea-Sophie Rohde
Festivalleiter Martin Rosner (r.) und Festivalkurator Andy Scholz (l.)
Foto: Lea-Sophie Rohde
Festivalleiter Martin Rosner (r.) im Gespräch mit Kulturreferent Wolfgang Dersch (m.) Kulturamtsmitarbeiterin Hana Bejlková (l.)
Foto: Lea-Sophie Rohde
Impressionen des Eröffnungsabends
Foto: Lea-Sophie Rohde
Impressionen des Eröffnungsabends
Foto: Lea-Sophie Rohde
Festivalleiter Martin Rosner (r.) und Festivalkurator Andy Scholz (l.) bei der Eröffnung des Symposiums
Foto: Lea-Sophie Rohde

22.10.–15.11.2020

Martin Rosner organisiert zusammen mit dem freien Künstler und Lehrbeauftragten für Fotografie und Film an der Universität Regensburg, Andy Scholz, und in Kooperation mit dem Kulturreferat der Stadt Regensburg die zweite Auflage des »FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER REGENSBURG«.

Veranstaltungssaal im Leeren Beutel
Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg

Kunst- und Gewerbeverein Regensburg
Ludwigstr. 6, 93047 Regensburg

»Die Allgegenwärtigkeit fotografischer Bilder«: Das ist das Leitmotiv des FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das vom 22. bis 24. Oktober 2020 in Regensburg in die zweite Runde geht.

Im Rahmen des dreitägigen Symposiums halten renommierte Wissenschaftler*innen aus der Medien- und Fototheorie, Expert*innen aus dem Fotokunstmarkt, Sammlungsleiter*innen, Historiker*innen und Künstler*innen Vorträge und stellen sich der Diskussion mit dem Publikum.

Begleitet wird das Symposium von einer Hauptausstellung mit Arbeiten international tätiger Foto- und Kunstschaffender, die vom Festivalteam kuratiert wird, sowie einer Reihe von Partnerausstellungen. Eine Filmreihe im Oktober und November rundet das Festival ab.

Logo - Fesival Fotografischer Bilder Regensburg

FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER REGENSBURG »

, , , ,
Kunstprojekt »Da-Sein in Kunst und Kirche« 2020 – St. Franziskus, Burgweinting

Ähnliche Beiträge

Menü